Bachelor Kurzfilm: Ematic

Nach einer kurzen Festival Runde gibts den Bachelor Kurzfilm von Jeffrey Oehlert und mir nun endlich auch öffentlich.

Besonders bedanken möchte ich mir hier noch einmal  bei Christian Gädtke und Oliver Kurth die sich um Sound und Musik gekümmert haben.

 

 

7. Semester | a visual diary

Dieses Semester konzentriere ich mich mehr auf das Zeichnen und Malen. Genauer gesagt auf anatomische Studien und den Umgang mit dem Wacom Tablett und Photoshop.

Die ersten 4 Wochen habe ich Grundübungen gemacht, zum warmwerden und um mich an das digitale Zeichnen zu gewöhnen. Fühlt sich zwar immer noch komisch an und man muss sich  sehr gedulden, um einen geraden Strich hin zu bekommen, aber mit der Zeit klappt alles :)

 

6. Semester

Etwas verspätet, aber hier ist mein letztes Projekt. Es ist in Zusammenarbeit mit Nils Dechenthin und Dimitri Bauer entstanden und behandelt Erinnerungen an das männliche Geschlecht. . . kann man das so schreiben? Vielleicht erkennt sich ja der eine oder andere wieder.

Praktikumszeit

Zur Zeit bin ich im Praktikum bei Ambient. Ich hatte eigentlich gedacht, mehr Freizeit zu haben als  zu Uni/Projektzeiten. Aber weit gefehlt, man lässt  sich  einlullen von der Arbeitswelt und mit 1m mal sind es nur noch 2 Monate und das Praktikum ist vorbei. Und dann nur noch 20.000 Tage und ich bin Rentner xD

DIe letzten paar Monate haben wir an ‘Das Geheimnis von Schloss Balthasar’ gearbeitet. YouTube Preview Image

 

Nebenher hatte ich  doch noch etwas Zeit gefunden, ein paar Technikstudien zu machen.

 

Außerdem ist das Hundeherz-Projekt fertig, wer also etwas über die Septierung oder Schlaufenbildung von Hundeherzen wisssen will, darf mich gerne kontaktieren.

 

Wer ein wenig technikinteressiert ist, kann sich auch unsere neue Website anschauen: www.labertorium.de. Dort haben wir ein paar unserer Maya-Scripte hochgeladen und kurz erklärt.  Sowie Sachen für Unity und Nuke. Die meisten Scripte waren schon bei unserem letzten Filmprojekt im Einsatz und sollten das eh schon so knappe Studenten-Projektleben ein wenig entspannen.

 

Die Leertaste spinnt, was sonst noch so alles war, kommt später.

 

Liquescent

Der Film ist ‘fertig’, jedenfalls in unseren Augen. Rückblickend hatten wir eine wirklich anstrengende Zeit mit Tiefen und Höhen. Umso mehr sind wir stolz, dass wir alles pünktlich geschafft haben. Bedanken möchten wir uns bei David Scheler, der die Musik und den Sound komponiert hat und bei Benjamin Behrendt der Schriften für die Papiere beigesteuert hat. Dann natürlich noch ein Dankeschön an Freunde und Verwandte.

Compositing Liquescent

Kleines Update für das Animationsprojekt aus dem vierten Semester. Wir sind mit dem Compositing fertig geworden und warten nur noch auf die Musik und Soundeffekte. Bis der finale Film hier erscheint, könnt ihr euch schon mal ein Blendover vom Compositing anschauen.

Animation 4 – Typograph : Turntable Head

Animation 4 – Typograph

Erzählt wird die Geschichte eines alten Mannes, der an dem Vergangenen hängt und sich nicht davon lösen kann.

Die erste Animatik und die 3D-Modelle der Charaktere:

 

– Typograph:

 

-Inksect:

(leichter Graustich durch den h.264 codec)

 

Beteiligt an diesem Projekt sind Roman Wuckert, Carolin Scheler, Kathrin Jobczyk und icke :)

Animation 3 – Wecker

Hier das ganze nochmal mit Sound.  Recht dezent gehalten, ruhig die Boxen ganz aufdrehen.

Animation 2 – VFX – The Theurgist

Hey, es sind Zwillinge. Auch unser zweites Semesterprojekt wurde heute fertig.

 

 

Nochmals vielen Dank an alle Schauspieler und Helfer, ohne euch wäre das ganze Projekt den Bach heruntergegangen.